Montag, 25. September 2017

ladyluckees für eine lucky lady

hallo ihr lieben

gibt es eigentlich einen "tag der freundschaft"? ich weiss es nicht, aber darum geht es bei meinem heutigen blogeintrag.




ich erhalte immer wieder anfragen, ob ich auf bestellung nähe. bei mir ist das so, dass ich in erster linie für meine familie und für mich nähe. aber auch für meine freunde, denn dass sind alles die menschen um mich herum, die mir wichtig sind. es kann gut sein, dass ich auch einmal ja sage, aber eine goldene nase verdiene ich mir dabei übrigens nicht, wie einige denken. hinter jedem einzelnen meiner projekte steckt ganz viel herzblut und liebe. leider fehlt oft das verständnis dafür, weshalb ich dann einfach viel lieber für die menschen nähen, die das resultat auch wertschätzen. und um genau so eine freundin geht es heute :-)




als ich diesen stoff sah, da musste ich einfach an sie denken; der ist sowas von betty-like! und sie hatte sich ja schon länger eine chillige hose von mir gewünscht. und als ich dann auf dieses herrliche stöffchen gestossen bin, wusste ich, dass ist er. gefunden habe ich ihn bei zickzackzuck, einem stoff-shop, bei dem ich immer wieder online bestelle und den ich euch sehr empfehlen kann.





die liebe betty hat sich für die fotos echt ins zeug geschmissen, obwohl ich ja da gar nicht viel sagen musste; wer fotogen ist, ist einfach fotogen. lustig war's trotzdem, denn die bilder waren in gerade mal 10 minuten im kasten. zu fuss sind wir von zu hause losgelaufen, um im anliegenden alten industriegebiet zu shooten. mein jüngster hat auch kräftig anweisungen gegeben und meinte: "wenn ich mit der fahradklingel bimmle, musst du lachen!"





und lachen das kann sie, und wie. ich kenne niemanden, der ein schöneres lachen hat und aus 100 leuten heraus, erkenne ich es ganz eifach. daher ist es auch nicht verwunderlich, dass wir zusammen sehr viel lachen und schon so einiges miteinander erlebt haben. wo soll ich anfangen...? haartechnisch betrachtet, könnten wir praktisch verwandt sein miteinander. ich glaube, es gibt fast nichts, was wir nicht zusammen unternommen, bzw. erlebt haben. sei es mit einem kissen am po ausgerüstet in der eisdisco, wandern, shoppen, kochen, essen, tanzen, feiern, noch mehr essen, ja sogar im einkaufswagen hat sie mich - ich, wie die queen winkend - durch die gegend geschoben...




aber auch dann, wenn's mir nicht so gut geht und ich ein absolutes formtief habe, dann ist sie da, hört zu, findet genau die richtigen worte und bringt mich auf andere gedanken. sie ist der typ mensch, auf den ich mich zu 100% verlassen kann, eine ehrliche haut, die mir die meinung auch dann sagt, wenn  was nicht ok ist. und deshalb schätze und mag ich sie so sehr, dass ich sie mir nicht mehr wegdenken kann. danke liebe betty, dass du genau der mensch bist, der du eben bist; eine treue freundig, einzigartig und unvergleichlich!



umso mehr habe ich mich mit voller elan an diese lady luckees von nipnaps gemacht. das passende bündchen hatte ich noch in meinem fundus. und als sie die fertige hose eeeeendlich anziehen konnte, hat sie sich sooooooooo sehr darüber gefreut. es sei auch viel zu schade, die nur zum chillen vor der glotze anzuziehen, meinte sie.  gesagt getan, hat betty ihren eigenen look mit jeansjacke und convers zu ihrer neuen leoparden-muster-hose zusammengestellt. und ich muss sagen, sie hat recht; absolut mehr, als nur sofa-tauglich!



in diesem sinne, habt eine gute woche und geniesst die warmen sonnigen herbsttage.

herzlichst
kati vom lockenwerkt

stoff: zickzackzuck
schnitt: https: lady luckees von nipnaps
model: betty





















Dienstag, 19. September 2017

longpulli - für die grosse schwester

hallo ihr lieben

mein letzter blogeintrag liegt schon länger zurück und ich habe von einigen tatsächlich anfragen bekomme, ob ich denn nun nicht mehr nähe. oh gott nein, ich nähe, und wie! ich bin gerade voll im nähfieber und es entstehen teile für die kalte jahreszeit. leider kommt das bloggen momentan viel zu kurz. dafür verbringe ich wieder mehr zeit in der küche. ich liebe den herbst mit all seinen farben und der ganzen schlemmerei, die nun wieder beginnt. und mit dem kalten herbst ist nun auch der sohnemann so richtig doll krank geworden. da braucht es viel zeit zum kuscheln und einfach da sein.




damit mir auch in zukunft nicht langweilig wird, war ich kürzlich mit meiner lieben nachbarin - ebenfalls nähinfiziert - auf dem stoffmarkt, wo wir uns mit stoffen für nächste projekte eingedeckt haben. nicht das wir das jetzt unbedingt nötig gehabt hätten, aber von stoffen kriegen wir irgendwie nie genug. also sind wir in aller herrgottsfrüh losgetuckert, mit rucksack, regenjacke und gummistiefeln. ach ja, was war da wieder los... da zottelten sie hinterher, wie hunde, brav ihren frauchen folgend, die lieben ehemänner, die als "sherpas" zu der veranstaltung mitgeschleppt wurden. ich finde es ja schon grenzwertig, mit babys / kleinkindern anzutanzen, aber hey jetzt mal im ernst; männer?!?!? ich glaube, ein stoffmarkt ist der letzte ort der welt, wo ein mann sein möchte, ausser er näht natürlich. nun gut, jedem das seine. auf jeden fall sind wir voll beladen und glücklich wieder nach hause gefahren. was aus den stoffen entsteht, werdet ihr hoffentlich schon bald sehen...




das projekt, welches ich euch heute zeige, liegt auch schon wieder ein paar wochen zurück. kürzlich habe ich für das baby eines befreundeten päärchens genäht, das zum zweiten mal eltern geworden ist. die grosse schwester sollte dabei nicht leer ausgehen und wenn ich schon mal die gelegenheit bekomme, für ein mädchen zu nähen, sollte es was richtig schönes in rosa und pink sein. die kleine maus hat mein herz erobert, da sie ein unglaublich süsses plappermäulchen ist. gerade mal zwei jahre alt und quasselt fast alles nach, was mama und papa sagen. und dann diese knopfaugen... herzallerliebst ist sie, sag ich euch...




vor längerer zeit schon, habe ich mich mal selbst mit einem schnittmuster versucht, das ich aus verschiedenen zusammengewürfelt habe. für mädchen finde ich longpullis mit leggins einfach cool und praktisch. und es sieht auch aus, wie ein kleidchen. die ärmel musste ich nicht neu erfinden, da die mehr oder weniger bei allen schnittmustern gleich sind. beim longpulliteil habe ich mich selbst mit Schnittmuster zeichnen versucht und mir selbst eins zu recht gelegt.





fehlen eigentlich nur noch taschen. beim googeln bin ich bei leni pepunkt  mit eingriffstaschen fündig geworden. ich habe die bereits schon für diverse hoodies verwendet und mag sie sehr. auch die fertigstellung ist nicht so schwierig und ihr findet dort eine schritt für schritt anleitung.




als ich kürzlich meine stoffe ausgemistet und neu sortietr habe, bin ich auf diesen wunderbar bunten jersey gestossen. daraus habe ich bereits loops genäht und habe es einfach nicht übers herz gebracht, den rest weg zu schmeissen. und wie sich herausgestellt hat, lohnte sich das aufbewahren; perfekt für ein kleines girl. wahrscheinlich ist der pulli noch etwas gross für die kleine, aber damit rumrenne, wird sie garantiert :-)

habt eine gute woche und vergesst nicht die mützen, es wird kalt; brrrrrrrrrr!

liebe grüsse
kati vom lockenwerk



Montag, 28. August 2017

babypulli und pumphose für einen kleinen mann

hallo ihr lieben

alle eltern wissen, dass die zeit mit kindern wie im flug vergeht. erst noch gerade geschlüpft, hüpfen sie schon mit ihrem kigä-täschchen morgens aus dem haus. wo ist eigentlich unsere zeit geblieben?



vor etwa 10 jahren sind wir noch cool in der einen oder anderen bar herumgehangen, haben auf parties bis in die frühen morgenstunden getanzt, unzählige konzerte besucht und das eine oder andere mal zu tief ins glas geschaut. auch die reisen mit dem rucksack durften dabei nicht fehlen, ganz nach dem motto: "je weiter, desto besser!" damals war ich ende zwanzig und habe meine mann kennengelernt. wir beide wussten ganz genau, dass wir eines tages kinder haben möchten. aber das war ja alles noch soooooo weit weg... die ersten freunde sind schon eltern geworden, während wir uns auf weltreise gemacht haben. tja und als wir zurück kamen, war ich schwanger und schon bald gehörten wir auch zum club der kinderwagenschieber und aktions-windelkäufer.




es kamen immer mehr freunde dazu, die auch eltern wurden und so haben sich dann die aktivitäteten vom ausgehen auf ausgiebige spaziergänge, wanderungen oder auf spielplätze verschoben. weggehen mit freunden gehört nach wie vor dazu, allerdings weniger als früher, dafür umso bewusster. das bedürfnis nach feiern bis in die morgenstunden ist längst nicht mehr so gross und auch das gefühl, dass man was verpassen könnte. die utopie, dass wir mit kindern ausschlafen können, mussten wir relativ schnell begraben. aber man gewöhnt sich an alles und gestaltet die tage mit den kids.




vor ca. zwei monaten ist das zweite kind eines befreundeten päärchens zur welt gekommen. also höchste zeit, endlich mal ein geschenk zu zaubern... ich bin ja ein fan von klimperklein - hab mir auch grad ein neues buch von ihr geholt - nd nähe sehr gerne immer wieder den babypulli und die pumphose. die schnittmuster sind leicht für anfänger, da die anleitung detailliert und schritt für schritt beschrieben ist. für kleine würmchen eignet sich diese kombi perfekt.




was ich an dem pulli so mag, ist der amerikanischen halsausschnitt. babies machen beim anziehen nicht immer gerne mit und somit geht es einfacher. auch die breiten bündchen bei der hose sind praktisch; sind die babies kleiner, so krempelt man sie um, werden sie grösser, so lässt man sie einfach offen.




mit dem türkisfarbene ringeljersey habe ich mich beim stoff-fabrikladen in ziegelbrücke schon vor einger zeit eingedeckt. er kommt immer wieder zum einsatz bei mir, vor allem für pullis, als kombination zu einem anderen stoff. auch der cremefarbenen mit dem schönen sternenmuster ist aus dem stoff-fabrikladen, aber das ist schon länger her. früher habe ich mich einfach sinnlos mit stoffen eingedeckt, ohne konkreten plan. heute kann ich die zwar für solche projekte nutzen, doch wenn ich jetzt stoff einkaufe, notiere ich mir, wovon ich wie viel benötige.




ich hoffe der kleine mann fühlt sich wohl in seinem neuen pulli und der der hose. und was die zeit anbelangt;  ich möchte die uhr auf keinen fall zurückdrehen, sie ist genau richtig jetzt, wie sie ist, mit familie, kind und kegel :-)

habt eine guten start in die neue Woche
alles liebe
kati vom lockenwerk

Donnerstag, 17. August 2017

chinohose zur #denimfashionweek17

hallo ihr lieben

während den sommerferien haben sich auf Instagram ein paar tolle nähfrauen zusammengeschlossen und unter dem hashtag "denimfasionweek17" eine jeanswoche initiert. die liebe miriam mecki_macht, alexandra handgeklotzt und sonja bysoneken haben die aktion ins leben gerufen. genäht werden darf alles, was aus jeans ist und die täglichen nähergegnisse können mit #denimfashionweek17 währen der woche vom 31.7. bis 6.8. auf Instagram gepostet werden; so war die vorgabe.




ich fand die idee cool und habe in meinem kopf schon mit einer kurzen jeans-hose geliebäugelt. und schon ging die suche nach einem schnitt los. im shop von lotte und ludwig bin ich mit der chinohose fündig geworden. locker, lässig, im schritt tiefer geschnitten, genau so hatte ich mir das vorgestellt. das e-book habe ich mir fix geholt und bei meinem lieben papa ausgedruckt, der mich immer alle meine schnittmuster drucken lässt. tausend dank papa! mit enthalten ist übrigens auch eine variante für schwangere und das e-book ist sowohl für lange wie für kurze hosen.




fehlt nur noch der passende stoff für die hose. kürzlich bin ich auf der insta-seite von lillestoff auf einen waaaaaaaahnsinns jeansstoff gestossen. bei meiner online suche musste ich zu meiner enttäuschung feststellen, dass fast keiner diesen stoff hat und erst recht noch alle zusammen betriebsferien haben. juhuuuuuu, stoffkiste hatte keine ferien und sie haben diesen einen wundervollen stoff. der ist doch echt so was von für uns mädels gemacht; diese blütenmuster mit goldglitzer, herrlich.




drei tage bevor die #denimfashionweek17 losging kam das heiss ersehnte paket mit dem jeans-stoff. der ist live und in farbe noch viel schöner als auf den bildern. ich war etwas überrascht, dass der strecht-anteil sehr hoch ist, aber das passt auch so. und da ich mir mehr als genug davon bestellt hatte, habe ich kurzenhand entschlossen, mir eine lange chinohose daraus zu nähen. eine hose mit diesem stoff muss man einfach das ganze jahr ausführen können, nicht nur im sommer.




bevor es dann losging, habe ich bei einem kaffe in aller ruhe die anleitung des e-books studiert. da es verschiedene ausführungsvarianten gibt, ist es wichtig, sich die einzelnen schritte genau durchzulesen. das habe ich zu meinen nähanfangszeiten nicht immer so gemacht und das eine oder andere teil verhauen. die grösse des schnittmusters entspricht den realen grössen. ich tragen untenrum meistens eine 40 und beim messen kam das selbe raus. ich habe mich für eine hose mit gurtschlaufen und knöpfen zum schliessen entschieden.



und dann konnte es endlich losgehen mit schnittmusterzeichnen, stoff zuschneiden und schon mal die taschen annähen; soweit bin ich am ersten tag gekommen. am zweiten nähtag habe ich die falten der hose gemach und konnte alle hosenbeine komplett zusammennähen. und dann waren dann wetterbedingt zwei tage nähpause... es war einfach zu schön, um bei der hitze abends in meinem refugium zu verbringen, das - direkt unter dem dach - sehr tropische temperaturen erzeugen kann. ich wusste schon, weshalb ich mir nur ein jeans-projekt vorgenommen habe... in der zwischenzeit sind dann auch die wunderschönen vintage-knöpfe eingetroffen, welche ich bei buttinette gefunden habe.




an tag fünf habe ich zum ersten mal gurtschlaufen hergestellt. ich habe mir das schwieriger vorgestellt, als es ist und bin mit dem resultat sehr zufrieden. und dann ging es an den hosenbund, den ich in meiner ausführung mit einem 4cm breiten gummiband gemacht habe. das gummiband verläuft aber nicht rundherum sondern nur wird ca. oberhalb der falten links und rechts auf der vorderseite im bund festgenäht.




tag sechs war dann eine herbe enttäuschung. ich wollte die knopflöcher für die hose nähen und habe dazu über eine stunde mit meiner nähmaschine herumgebastelt. aber kein knopfloch kam wie das andere raus, jedes hatte eine andere länge. und das, obwohl ich genau nach anleitung meiner nähma vorgegangen bin. also musste plan b-her. ich habe die hose beim hosenschlitz ganz einfach zugenäht. da es ein elastischer jeans-stoff ist und ich beim hosenbund noch ein gummiband eingenähnt habe, kann ich die jeans aus so an- und ausziehen. auf die schönen knöpfe wollte ich jedoch nicht verzichten und habe diese einfach zur zierde aufgenäht.




der siebte und letzte tag war dann nur noch zum geniessen, da ich nur noch säumen musste. ich fand, dass die umschläge am besten zur geltung kommen und der hose so nochmals zusätzlich einen locker-lässigen chic verleihen. und fertig ist sie, meine chinohose, jipiiiiiiii! sie ist mein neues favorite piece!!!

an dieser stelle grüsse ich all die lieben näh-liesschen, die an der #denimfashionweek17 teilgenommen haben. es sehr viel spass gemacht und echt cool, was ihr in dieser woche gezaubert habt. ich freue mich schon darauf, wieder einmal, an einer themen-nähwoche mitzumachen.

herzliche grüsse
kati vom lockenwerk

schnitt: chinohose von lotte und Ludwig
stoff: stoffkiste
knöpfe: buttinette
verlinkt bei: rums



Sonntag, 13. August 2017

t-shirts zum start

hallo ihr lieben

heute geht es bei meinem post mal nicht nur um etwas genähtes, sondern um den start in einen neuen lebensabschnitt, den unsere kids erwartet. ich persönliche feiere diesen moment für meine kinder und für mich. wie geht es euch so damit und euren kindern? bin gespannt auf schonungslose und ehrliche kommentare...




wir hatten doch erst gerade das zelt im tessin aufgestellt und jetzt sind sechs wochen einfach so dahin. mein grosser wird nun mit der schule beginnen, wofür er schon längst überfällig ist, und unser kleiner mann in den kindergarten eintreten. aber ich hätte gerne noch etwas mehr schulferien genommen; es gibt nichts schöneres, als morgens mit den kids aufzuwachen, keinen wecker stellen zu müssen und gemütlich in den tag zu starten. das werde ich wohl vermissen.




aber die zeit ist reif, sowas von reif. da ist auf der einen seite das, sagen wir mal "aufmüpfige" kind, das den lieben langen tag fast immer nur "ich will, ich will" von sich gibt, nicht aufräumen mag und versucht jede minute rauszuhauen, um nur noch ein bisschen länger wach zu bleiben. sorry, die ferien sind fast vorbei und der schulrythmus hat uns jeztzt dann wieder. also geht's nun wieder früh ins bett. ach ja, er ist mir ja sowas von ähnlich...




und da ist noch der andere, der total nervös, aufgeregt ist, denn er weiss ja noch nicht so richtig, was ihn alles erwartet im kiga. ich glaube, deshalb ist er die letzten tage auch schnell mal am weinen, wenn was nicht gerade so funktioniert, wie er es denn gern hätte. und heute rannte er, abgesehen von unserem kurzen ausflug, den ganzen tag mit seinem kiga-täschli herum, packte es immer wieder von neuem mit spielsachen und freute sich unendlich darauf endlich ein kindergärtner zu werden.





ich werde mir wohl morgen das eine oder andere trändli abwischen, da meine kücken nun definitiv flügge werden. ich werde die zeit schon auch vermissen, wo mir kinderhände helfen beim kuchenbacken, schinkengipfäli rollen, waschmaschine starten, einkaufen und bei vielen anderen dingen, die ich ab morgen mehr oder weniger allein und in aller ruhe erledigen werde. jawohl an alle mamas da draussen; ab morgen geniesse ich wieder ein stück freiheit, wohoooo!!!




nein, ich schäme mich absolut nicht, das hier zu zugeben. ich bin ja schliesslich immer noch für die kinder da, tag und nacht, 24 stunden, ausser wenn ich arbeite, da sind dann die grosi's und die schwägerin da. aber hey, wie cool ist das denn, dass ich einfach was machen kann, das nix mit haushalt zu tun hat und es ist ganz für mich allein; und ich muss es mit niemandem teilen. ok, ganz ohne putzen geht's einfach nicht und saubere kleider mag ich auch sehr gerne. ich werde bestimmt die eine oder andere ecke genaral reinigen welche den sommer über sehr vernachlässigt wurde. aber ich kann mir die freiheit nehmen, einen ganzen morgen zu nähen. ich muss niemanden um erlaubnis fragen, ob es denn gerade passt oder nicht und das wetter kann mir dabei auch pipegal sein. deshalb freue ich mich auch auf diese neue tolle ära, die nun kommen wird.





für unseer zwei schlingel hatte ich schon ein kleines geschenk für den schul- und kindergartenbeginn. ich wollte nicht unbedingt was nähen. aber als mich mein grosser eines abends beim zubett gehen fragte: "mama, nähst du heute noch ein shirt? machst du mir auch eins?", da dachte ich mir, dass es doch ganz cool wäre, ein shirt für den ersten tag zu nähen. da ich eh noch ein paar projekte in meinem kopf gesponnen habe, sind wir gemeinsam auf stoffsuche gegangen im stoff-fabrikladen in ziegelbrücke. es soll ja auch was sein, dass sie gerne tragen. der schnitt mit den raglan-ärmeln ist von schnipp schnapp. das shirt ist sehr leicht herzustellen und wirklich schnell genäht und kann auch sehr gut ohne overlock-maschine gefertigt werden.




die zwei wollten ihre neuen Shirts uuuuuunbedingt schon vor dem schul- und kigabeginn tragen. und da ich eh noch fotos davon machen wollte, konnte ich schlecht nein sagen. drachen und feuerwehr erinnert mich irgendwie an grisu; das hat sich unser kindergärtner ausgesucht. und die coolen monstertrucks sollen es bei unserem grossen sein. er ist ja auch schon etwas cooler... .hüstelhüstel.




sie fühlen sich bereit, unsere jungs und ich freue mich mit ihnen auf das abenteuer schule und kindergarten. mit einem zitat von johann wolfgang von goethe wünsche ich euch mamas und papas de draussen einen tollen start in einen neuen lebensabschnitt: "zwei dinge sollten kinder von ihren eltern bekommen: wurzeln und flügel." und vergesst morgen die taschentücher nicht...

herzliche grüsse
kati vom lockenwerk



Donnerstag, 10. August 2017

frau frida - mama's 70igster part II

hallo ihr lieben

und auf den ersten streich,
da folgt der zweite sogleich.




 die frau frida ist wohl einer meiner lieblingsschnitte, nicht nur für mich selbst. und da ihn meine mama auch so mag und die erstanfertigung so fleissig trägt, gab's noch eine zweite dazu, ebenfalls zu ihrem geburtstag.




dieser leicht glänzenden, satin-baumwollstoff ist mir gleich ins auge gesprungen. gefunden habe ich ihn im stoff-fabrikladen in ziegelbrücke, wo es ihn auch noch in anderen farbnuancen gibt. ich wollte daraus ein etwas edleres blusenshirt machen, fand dann aber, dass es einen stilbruch und pepp braucht. bei stoff & so habe ich diesen lila-melange-farbigen jersey entdeckt. ich liebe diese kombination der beiden stoffe; auf der vorderen seite elegant und auf der rückseite eine sommerliche farbe.




den schnitt gibt es bei schnittreif bwz. im online-portal von dawanda. ich mag diese schnitte sehr, da sie für schlichtheit stehen und nicht kompliziert zu fertigen sind. auch beim ausdrucken der schnittmuster muss es nicht unbedingt farbig sein, sondern genügt in schwarz-weiss; die grössen sind durch verschiedene linienarten zu unterscheiden.




was habe ich anders gemacht? den halsauschnitt verkleinert, weil meine mama das nicht so mag, wenn es so weit ausgeschnitten ist. und wie habe ich das gemacht? ich habe sowohl beim rückenteil, wie beim vorderteil beim halsausschnitt 4cm dazugegeben. ebenfalls habe ich die ärmel 5 cm länger genäht, als im originalschnittmuster. ihr seht also, dass es keine hexerei ist, einen schnitt auf seine persönlichen bedürfnisse anzupassen. nur mut!



und fertig ist sie, die frau frida für meine mama.
so und jetzt ab damit zu rums.

herzliche grüsse
kati vom lockenwerk

schnitt: frau frida von schnittreif
shop: dawanda



Mittwoch, 2. August 2017

das 20 minuten shirt - mama's 70igster part I

hallo meine lieben

meine mama hat vergangene woche ihren 70igsten gefeiert und ich selber finde, dass man es ihr überhaupt nicht ansieht. haare färben möchte sie sich schon länger nicht mehr: "ich bin ja schliesslich oma!", meinte sie dazu. und das ist sie auch, und was für eine! sie ist voll im schuss und liest ihren enkeln jeden wunsch von den augen ab und schenkt ihnen das schönste, was sich ein enkelkind nur wünschen kann; zeit und liebe.


 


nicht nur für die enkel, nein auch für mich ist sie immer da. die mama im sturm, die die wogen glättet, mir mut macht, mir ängste nimmt, mir zuhört, wenn ich sorgen habe und immer da ist, wenn ich sie brauche. danke tausend mal dafür, liebe mama; so eine wie dich gibt es kein zweites mal!!!





was meine mama schon alles für mich gemacht hat, werde ich ihr in keinster art und weise zurückgeben könne. aber ich kann sie glücklich machen, mit etwas selbsgenähtem von mir, dass sie mit stolz trägt und es auch gerne ihren freundinnen zeigt. für mich ist dass das allergrösste kompliment. natürlich gab es von uns kindern und schwiegerkindern ein super cooles geschenk, aber etwas nähen wollte ich natürlich auf für sie.






das 20 minuten shirt von muckelie ist vor ein paar wochen schon mal auf meinem blog erschienen. der simple schnitt ist wie gemacht für meine mama und sie findet das shirt bequem. übrigens gibt es davon auch eine langarmversion und auch eine für kids mit kurzen- oder langen ärmeln. ebenfalls zu finden im shop von muckelie.






dieses mal wollte ich einen jersey-stoff wählen, der nicht ganz so dick ist, wie derjenige, den ich als ersten zu diesem shirt vernäht habe. der vorteil dabei ist, dass es leichter fällt. bei meiner stoffsuche bin ich im stoff-fabrikladen in ziegelbrücke fündig geworden. leider hat der laden weder eine facebook-seite, noch instagram, oder sonst was. aber ein besuch lohnt sich immer, ich gehe nie mit leeren Taschen raus!





dieser dezent graue jersey mit türkisen, hell-/dunkelblauen und schwarzen punkte sollte es sein. die farbe passt pefekt und die punkte, vor allem die leuchtenden, sind ein echter blickfang. den selben stoff gab es auch mit punkten in pink, rosa, beere und violett; auch sehr schön!




das reslutat gefällt meiner mama und mir absolut;
beide happy, ende gut, alles gut :-)

habt eine gute woche und seid gedrückt aus meiner tropischen nähstube.

herliche grüsse
kati vom lockenwerk

shop: muckelie




Freitag, 28. Juli 2017

hippy bus - sommer luckees

hallo ihr lieben

schon wieder eine woche rum und ich frage mich echt, wo die zeit geblieben ist.
immer wenn die sommerferien beginnen, habe ich das gefühl, dass sechs wochen soooooo lange sind und nun sind zwei drittel davon schwups schon rum.




diese woche hatte es regentechnisch betrachtet auch echt in sich. die badehose wurde im schrank verstaut und das haus wieder mal etwas geputzt. ich bin momentan gerade putzfaul und da die kids ferien habe, mache ich wirklich nur das nötigste. wie z.b. heute nachmittag; ich wollte mit den jungs eine grosse runde laufen, im wald spazieren und mit ihnen auf entdeckungen in der natur gehen. "nö, wir wollen lieber hierbleiben und spielen!" pustekuchen!!! klebe ich halt schnittmuster für neue projekte zusammen. ich hätte ja auch das bad general reinigen können. aber ferien sind halt eben ferien und grossputz ist dann wieder angesagt, wenn die kids in der schule und im kiga sind.




aber nun mal einen blick vor die sommerferien, da habe ich endlich mal diesen coolen stoff vernähnt. meine zwei jungs stehen total auf den song von dodo "hippy-bus", obwohl der gar nicht mehr so neu ist. aber bei unseren dance-sessions wird dieser titel garantiert immer gewünscht.




ich wollte eine bequeme kurze hose, in die man schnell und leicht reinschlüpfen kann, ohne grossen schnick-schnack, knöfpe, usw. und was könnte da besser passen, als eine sommer-luckees?
den schnitt gibt's übrigens bei nipnaps. diese hose habe ich schon für mich, meinen mann und die kids in der langen version genäht. und da sie so bequem ist, musste eine kurze her.




wo ich diesen tollen jersey-stoff her habe, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr, da er sich irgendwie in meinem stofflager versteckt hat. beim ausmisten ist er mir dann in die finger gekommen. ich weiss zwar, dass ich ihn online bestellt habe, aber wo...?




ich finde es immer schwierig, fotos von meinen jungs zu machen. daher geht das am einfachsten, wenn sie mit irgendetwas beschäftigt sind, wie eben hier mit wasser und fischen. wenn ich sie hinstelle und fotos machen möchte, dann macht einer garantiert übertriebene faxen. mein grosser hat sich an diesem tag als model von seiner besten seite gezeigt, an einem der schönsten fleckchen erde, wo wir ganz viel zeit verbringen, eben mit fischen.




gniesst noch eure restlichen ferien und sucht euch für nächste woche schon mal wieder die sommmerkleidchen raus; es wird tropisch.

herzliche grüsse
kati vom lockenwerk